SeiDo Karate Marburg e.V.

Traditionelle japanische Kampfkunst

Training Erwachsene


Das Training für Erwachsene wird ergänzend zu den grundphilosophischen Eigenschaften des Karate in unserem Dojo durch besondere Beachtung gesundheitlicher Aspekte in Bezug auf die für die Kampfkunst erforderlichen motorischen Eigenschaften ausgelegt.

Im Einzelnen bedeutet dies u.a., dass die zu erlernenden Techniken und Bewegungsabläufe der Selbstverteidigung nicht zu gesundheitlichen Einschränkungen führen sollen.  

Ein Überstrapazieren des Gelenk- u. Bewegungsapparates soll vermieden werden, was auch durch die Vermittlung von Entspannungstechniken (Trainingsinhalt) erzielt werden kann.
Wichtig ist in der Kunst der Selbstverteidigung des Karate im Besonderen, dass es nicht erforderlich sein sollte, einen hohen Kraftaufwand betreiben zu müssen.

Hierzu wird für jeden Schüler die individuelle Bewegungskoordination auf die jeweils auszuführenden Techniken und koordinativen Abläufe des Karate abgestimmt.             

Unsere Lehrer versuchen im Laufe der Trainingseinheiten das Erlernen der Lockerheit zu vermitteln. Dies ist nicht nur für das Erreichen einer flüssigen und erfolgreich anwendbaren Selbstverteidigung von Vorteil, sondern integriert sich auch vollkommen selbständig in den Alltag des Karateschülers. 

Hier greift zusätzlich noch das eigentlich Wichtigste im Karate, die Philosophie. Unsere Lehrer legen hohen Wert auf die Vermittlung und Aufnahme der philosophischen Grundwerte des Karate, die den elementaren Teil einer erfolgreichen Selbstverteidigung als Basis bilden.   

Zusammenfassend: 

Die physischen Aspekte in unserem Training sollen:

- Gleichgewicht
- Ausdauer
- Bewegungsfähigkeit
- Koordination
- und Flexibilität verbessern.  

Die geistigen Aspekte der Ausbildung zielen auf:

- Selbstachtung
- Vertrauen
- Selbstbewusstsein
- und Fokus.  

Physische und mentale Stärkung erfahren mittels Techniken, welche in Jahrhunderten von vielen Meistern der asiatischen Kampfkünste entwickelt wurden und sich bewährt haben.